Chancen auf ein Leben in Würde eröffnen


Parallel zur Förderung einer werteorientierten Erziehung und Bildung, initiiert und unterstützt die Stiftung werteorientierte Initiativen, Maßnahmen und Projekte im Sozial- und Gesundheitswesen, die das physische, psychische, soziale und spirituelle Wohlergehen von sozial und gesundheitlich benachteiligten Bevölkerungsgruppen zum Ziel haben.

Die Stiftung unterstützt darüber hinaus hilfebedürftige und/oder wirtschaftlich bedürftige Menschen bei der Bewältigung ihrer individuellen Notsituation und will ihnen Chancen auf ein Leben in Würde und auf gesellschaftliche Teilhabe eröffnen.

 

Welche Projekte könnten wir mit Ihrer Hilfe verwirklichen?


Hier einige Beispiele:

1. Wohnen in guter Nachbarschaft

Für das körperliche, psychosoziale und spirituelle Wohlbefinden hilfebedürftiger Menschen sind Wohnqualität und das unmittelbare soziale Umfeld besonders wichtig, da sie eine selbstbestimmte Lebensführung ermöglichen und aktives „Mensch-Sein“ fördern. Die Stiftung will dies durch die Förderung der Bereitstellung von günstigem, barrierefreiem Wohnraum in schöner und zentraler Lage und mit guter Anbindung an nachbarschaftliche Strukturen aktiv unterstützen.

2. Werteorientierte Betreuung und Pflege

Reichen die eigenen Kräfte und Fähigkeiten nicht mehr aus, um den Alltag selbständig zu bewältigen, ist eine unterstützende Betreuung und ggf. Pflege notwendig. Lebensfreude und Lebensqualität hängen in solchen Grenzsituationen maßgeblich vom mitfühlenden und verantwortungsvollen Handeln der Betreuer/innen und Pflegenden ab. Durch die Förderung von ambulanten, später auch teil- und vollstationären Pflegeeinrichtungen, will die Stiftung einen wichtigen Beitrag zu einer werteorientierten Betreuung und Pflege leisten.

3. Jugendcamps, Gesundheitstage und andere Projekte

Was Kinder, Jugendliche und Erwachsene für „wert-voll“ und im ganzheitlichen Sinne für gesund halten, hängt sehr von den Wertvorstellungen ihrer Bezugsgruppe ab, der sie sich zugehörig fühlen. Die Stiftung fördert daher sowohl Tagesveranstaltungen als auch mehrtätige Freizeitangebote für bedürftige Menschen jeden Alters, die der Förderung grundlegender menschlicher Werte im Individuum und im sozialen Miteinander dienen.